Mein Blog ist umgezogen!

Falls du nicht automatisch weitergeleitet wirst, klicke hier!

Mittwoch, 25. März 2015

Liebster Award - meine Antworten zur Nominierung

Und zack, da bin ich von Peter Bellstedt auf seinem Blog Online Marketing und Blogging für den Liebster Award nominiert worden. Ich bin sehr froh darüber und möchte mich herzlichst bedanken! Aber was ist der Liebster Award und wie funkftioniert er?

©liebsterawards.blogspot.de


Man wird nominiert 11 Fragen des Nominierers rund ums bloggen zu beantworten und dann 11 weitere Blogger zu nomieren, damit sie dassselbe tun und auf deine 11 Fragen antworten. Diese werden dann noch einmal persönlich über die Erwähnung informiert. Der Liebster Award ist also nichts anderes, als eine Blogparade. Ich bin gerne dabei.

Peter hat folgende Fragen gestellt, die ich mit diesem Beitrag sehr gerne beantworte:

1. Was wolltest du werden als du noch ganz klein warst?

Als ich klein war wollte ich immer Tierärztin werden, weil ich Tiere schon immer unfassbar geliebt habe und spannend fand. Ich habe schon als kleines Kind viel über verschiedene Arten gewusst und mir so manche Fakten selbst angelesen. Durch den Film Free Willy wollte ich dann Meeresbiologin werden und mich um den Schutz von Walen kümmern. Dieser Wunsch hielt sehr lange an und noch heute ist mir der Schutz von Walen und Delfinen sehr wichtig. Deshalb unterstütze ich die WDC

2. Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Eigenschaften für Erfolg?

Nun für mich sind Ehrlichkeit und Authentizität ein Erfolgskriterium. Wenn du vorgibst jemand zu sein, der du nicht bist, wirst du deiner Rolle niemals gerecht und somit auch nicht erfolgreich sein. Du möchtest doch, dass jemand deinen Blog liest, weil das dein Baby ist, dein Herzblut und warum dann nicht zeigen, wie sehr dein Schätzchen zu dir und deiner Persönlichkeit gehört?

3. Was benötigst du für ein glückliches erfülltes Leben?

Jeder würde wahrscheinlich sagen, dass ein gewisser Lebensstandard, den man durch Geld erzielt, einen glücklich macht und das Leben erfüllt. Das ist nur zum Teil so. Reisen kann ich leider noch nicht gänzlich kostenlos, deswegen erfüllt mich mein Leben, wenn ich es schaffe einige Male im Jahr ein paar Tage ins Ausland zu reisen und Abenteuer zu erleben. Glücklich macht mich allein schon Sonnenschein, Schokolade oder der Mann an meiner Seite. Natürlich in umgekehrter Reihenfolge. :)

4. Was treibt dich an, das zu tun, was du tust?

In allen Belangen des Lebens treibt mich eigentlich positives Feedback an, seitens meiner Familie, meiner Freunde, meines Chefs oder meiner Leser. Motivierende oder positive Energie pushen mich besser zu werden, öfter Blogbeiträge zu verfassen oder noch härter zu arbeiten.

5. Wie sieht dein perfekter Tag aus?

So eine ähnliche Frage wurde mir letztens erst bei einer Weiterbildung gestellt. Sie lautete: Ist der heutige Tag dein perfekter Tag?
Perfekt ist für mich ein Tag, an dem ich das geschafft habe, was ich mir vorgenommen habe. Sei es nun ein bestimmtes Ziel bei der Arbeit, zum Sport zu fahren oder einen Blogbeitrag zu schreiben, Besonders gut startet mein Tag immer, wenn morgens schon die Sonne scheint.

Der perfekte Tag, mit Sonnenschein, Wasser und blauem Himmel


6. Hat sich durch Bloggen dein Leben verändert, wenn ja was?

Ich war schon immer ein kommunikativer und kontaktfreudiger Mensch. Aber durch das bloggen kann ich meine Inspiration und Reisehungrigkeit an andere weitergeben und somit motivieren. Das ist ein sehr schönes Gefühl.

7. Welches Buch würdest du anderen unbedingt weiterempfehlen?

Dieses Buch hat weder mit Bloggen, noch Social Media oder Online Marketing zu tun, Es ist von einer Autorin, von der ich fast alle Bücher lese und die mich sehr inspiriert hat. Ich rede von Gesang der Orcas. Antje Babendererde verschmelzt auf wunderbare Art und Weise eine frei erfundene Story mit dem Leben das die indigenen Völker in den USA wirklich erleben. Es gibt auch viele Romane für Erwachsene. Ich lese Antjes Bücher nämlich seitdem ich ein Teenie bin.

8. Was wäre für dich ein großes Erfolgserlebnis im Zusammenhang mit deinem Blog?

Mein Blog steckt ja noch in den Kinderschuhen. Deswegen freue ich mich über jeden neuen Leser oder Follower. Über Kommentare bin ich immer wahnsinnig begeistert und diskutiere gerne mit Interessierten. Wenn mein Blog es schafft andere zu motivieren auf Reisen zu gehen, auch wenn es nur einmal ein Wochenende im Harz ist, dann bin ich der Meinung schon großes geleistet zu haben.

9. Welche anderen Blogs sind für dich Vorbilder bzw, inspirieren dich für deinen Blog?

Der allererste Reiseblog, den ich wirklich aktiv gelesen habe ist Reisefreunde. Angelika nimmt jeden Leser mit auf eine beeindruckende Reise und ich liebe ihre Fotos. Ihre Schreibe ist offen und ehrlich und irgendwie besonders. Ihre Texte lesen sich einfach super gut. Man merkt einfach, dass sie in der Welt zu Hause, aber in Deutschland daheim ist. Ansonsten lasse ich mich, was das bloggen an sich angeht, von dem Zielbar Team oder Vladislav Melnik inspirieren.

10. Welche Person des öffentlichen Lebens würdest du gerne mal treffen und worüber würdest du mit ihr sprechen?

Puh, das ist wirklich schwer. Es gibt einige Leute, mit denen ich gerne über politische Themen oder über ganz andere Dinge sprechen würde. Im Moment fällt mir einfach kein spezifischer Mensch ein.

11. Wenn dir eine gute Fee begegnen würde, soll ja vorkommen, welche 3 Wünsche würdest du bei ihr einfordern?

Zuerst würde ich mich an die kalifornische Pazikfüste wünschen lassen, am besten nach LA zurück. Als zweiten Wunsch würde ich mir ein kleines Haus in Malibu zaubern lassen, ohne viel Schnickschnack, nur eine große Terasse. Der letzte Wunsch wäre wohl die bedingungslose Kapitulation von Walfängern und Sea World sowie anderen Parks, die Wale und Delphine in Gefangenschaft halten.

Das war die Beantwortung zur Liebster Award Nominierung. Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt. Meine Nominierungen und Fragen werden in den nächsten Tagen folgen. Jetzt verabschiede ich mich erst einmal, da es nach Amsterdam geht,
Bis bald ihr Lieben
Eure Weltenbummlerin